FRTZNABSTRCTN


Die abstrahierten „Fratzen“, die durch kalligraphische Linien in mehreren Ebenen und Schichten aufgebaut werden, spiegeln die immer schneller werdende und mehr abstrakt erscheinende Welt wieder. Die Kommunikation wird immer schneller, die Medien und Kanäle immer ausgereifter - für den Benutzer intuitiver - und doch ist die Technik im Hintergrund für viele ein schwarzes Loch.

Betrachtet man die Werkreihen des Künstlers, so wirkt es, als würde der Betrachter noch tiefer, noch eine Ebene weiter, in das „Gewimmel“ eintauchen können und dabei mitten im Geflecht von Linien schweben. Die Arbeiten der Reihe FRTZNABSTRCTN sind damit eine Makroaufnahme, ein Blick ins Mikroskop, wobei trotz Vergrößerung alles abstrakt erscheint.

In dieser Werkreihe werden die Arbeiten digital gezeichnet und dann auf hochwertigem Papier einmal gedruckt und signiert. Danach wird die Druckdatei gelöscht. Somit ist jede Fratzenabstraktion ein Unikat und damit einzigartig. Durch den Akt des Löschens der Datei wird der sonst immer stärker werdenenden digitalen Beliebigkeit entgegengewirkt.